Welcome to the NavList Message Boards.

NavList:

A Community Devoted to the Preservation and Practice of Celestial Navigation and Other Methods of Traditional Wayfinding

Compose Your Message

Message:αβγ
Message:abc
Add Images & Files
    or...
       
    Reply
    Re: Cassens & Plath with DHI Label
    From: Luc Van den Borre
    Date: 2018 May 24, 21:49 +0200

    They're the type approval numbers.
    
    Have a look here:
    
    http://www.bsh.de/de/Schifffahrt/Berufsschifffahrt/Zugelassene_Schiffsausruestung/Zugelassenen_nautischen_Systeme.pdf
    
    On p3, under Vorwort, there is a paragraph explaining the numbering system:
    
    - DHI (or later BSH) is the certifying authority.
    - First number is the holder of the certification
    - Middle number is the equipment type for this manufacturer. I don't
    think it has a meaning. For example, 114/01/81 is a barometer.
    - Last number is the year of the approval
    
    Sometimes, like in the attached picture of the C. Plath Navistar, there
    is an extra number in front of the year. This denotes a revision of a
    previously approved type. So DHI 40/2/1/78 would be the first revision
    of DHI 40/2/78.
    
    Some sextant manufacturers:
    40: C. Plath
    43: W. Ludolph
    47: Cassens & Plath
    51: Freiberger
    117: Tamaya
    123: Aßkamp
    
    Luc
    
    
     From the linked PDF, p3:
    "Den von ihm zugelassenen Baumustem erteilte es eine Baumuster- nummer,
    die - getrennt durch Schrägstriche - aus folgenden Teilen besteht:
    Abkürzung der zulassenden Behörde (bei den seit dem I. Juli 1990
    zugelas- senen Baumustern also die Buchstaben BSH, bei den vor dem I.
    Juli 1990 zugelassenen die Abkürzung ihrer einen Vorgängerbehörde, DHI),
    gefolgt von der Ordnungsnummer des Zulassungsinhabers, danach in der
    Regel eine fünf- oder sechsstellige Zifferufolge, deren erste beiden
    Ziffern die Art der naulischen Ausrüstung bezeichnen, wähiend die
    folgenden der Unterschei- dung der einzelnen Anlagen in dieser Gruppe
    dienen (dieser Teil der Bau- mustemummer kann auch aus einer Kombination
    von einer zweiziffrigen Zahl mit einem oder mehreren Buchstaben
    bestehen), die letzten beiden Ziffern der Baumusternummer sind die
    letzten beiden Ziffern des Jahres der Zulassung; handelt es sich bei dem
    zugelassenen Baumuster um die Ände- rung eines bereits früher
    zugelassenen Baumusters, geht aus der vor der abgekürzten Jahreszahl der
    Zulassung stehenden Zahl hervor, die wievielte Änderung dies ist (der
    übrige Teil der Baumusternummer ändert sich nicht). Aus Griinden der
    Einfachheit wurde in dieser Liste bei den Baumusternum- mern auf die
    Angabe der Zulassungs behörde (BSH bzw. DHI) verzichtet."
    
    
    
    
    
    
    On 24/05/2018 20:15, Wolfgang Köberer wrote:
    > The "DHI" stands for "Deutsches Hydrographisches Institut", the
    > predecessor of the "Bundesamt für Hydrographie" which tested sextants.
    > The rest I can only guess:
    >
    > it might have been tested in 1978. You could try to contact them:
    > http://www.bsh.de/en/index.jsp.
    
    
    

    File:


       
    Reply
    Browse Files

    Drop Files

    NavList

    What is NavList?

    Join NavList

    Name:
    (please, no nicknames or handles)
    Email:
    Do you want to receive all group messages by email?
    Yes No

    You can also join by posting. Your first on-topic post automatically makes you a member.

    Posting Code

    Enter the email address associated with your NavList messages. Your posting code will be emailed to you immediately.
    Email:

    Email Settings

    Posting Code:

    Custom Index

    Subject:
    Author:
    Start date: (yyyymm dd)
    End date: (yyyymm dd)

    Visit this site
    Visit this site
    Visit this site
    Visit this site
    Visit this site
    Visit this site